Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2010-2012:

Artesan Pharma GmbH & Co. KG

 

Etwa 200 Beschäftigte, ein Großteil weiblich und in Teilzeit arbeitend, beschäftigt Artesan, ein Lohnfertigungsbetrieb für pharmazeutische Erzeugnisse in Lüchow. Aufgrund des Führungskonzeptes ist Familienfreundlichkeit sehr bedeutend und auch im Leitbild verankert, die Beschäftigten bilden den Mittelpunkt des Unternehmens. Mit verschiedensten flexiblen Möglichkeiten der Arbeits(zeit)organisation und durch Vertrauen und Offenheit wird die gemeinsame Zusammenarbeit gefördert.

PG Gruppe GmbH & Co. KG

Das Handwerksunternehmen aus Peine beschäftigt über 190 - überwiegend weibliche - MitarbeiterInnen und bietet Reinigungsdienstleistungen an. Die Arbeitszeiten und Einsatzorte werden mit den Beschäftigten so abgestimmt, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesichert ist, Teilzeit ist auch für Führungskräfte möglich. Unterstützung bei der Wohnungssuche oder die Möglichkeit, Kinder bei der Wochenendarbeit mit in das Büro zu nehmen gehören zu den Angeboten, viele Ideen und Maßnahmen, wie eine Unterstützung bei der Ferienbetreuung oder Qualifizierungsmöglichkeiten während der Elternzeit sind noch in Planung.

Gemeinde Wietzendorf

Individuelle und flexible Absprachen können aufgrund der überschaubaren Anzahl von Beschäftigten im direkten Kontakt mit den Vorgesetzten getroffen werden. Unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten für Kunden ist Arbeit in Teilzeit möglich. Betreuungslücken in den Ferien werden durch die Angebote des Überbetrieblichen Verbundes Familie und Beruf e.V. und den Ferienclub Lollipop, eine Elterninitative, geschlossen.

Stadt Walsrode

Die etwa 200 Beschäftigten der Stadt Walsrode profitieren von der Mitgliedschaft im ÜBV. Verschiedene Arbeitszeitmodelle - wie z.B. Jobsharing, keine Kernzeit mit Anwesenheitspflicht, Teilzeit, auch in Führungspositionen - erleichtern die Vereinbarkeit mit familiären Pflichten. Die Quote der Teilzeitbeschäftigten ist überdurchschnittlich hoch.

Uelzena eG

Die Uelzena eG, ein Unternehmen der Nahrungsmittelverarbeitung mit Hauptsitz in Uelzen, zeichnet sich durch flache Hierachien und und familiäre Strukturen aus. Trotz des Schichtbetriebs wird versucht, individuelle Lösungen für die Beschäftigten zu finden. Es werden viele verschiedene Teilzeitmodelle sowie eine Arbeitszeitkontenregelung angeboten. Der Ablauf für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit wird durch einen Checkliste erleichtert. Die Uelzena eG engagiert sich in der Arbeitgeberinitiative Arbeiten und Leben in Uelzen, ein Zusammenschluss von zur Zeit 14 Unternehmen, die den Standort stärken wollen.

Tackenberg Handelsges. mbH in Barum

Die Beschäftigten der Handelsgesellschaft Tackenberg, Vertrieb von artgerechter Ernährung von Hunden und Katzen, profitieren von der familienfreundlichen Unternehmenskultur.Familie und Gesundheit haben Vorrang, Arbeit in Teilzeit sowie flexible und schnelle Absprachen sind in Notfällen von Vorteil für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. In Planung ist eine betrieblich gestützte Notfallbetreuung für die Kinder der Beschäftigten.

Hax Marketing in Schneverdingen

www.haxmarketing.de

Die Beschäftigten von Hax Marketing aus Schneverdingen, einem Unternehmen, dass OP-Dienstleistungen anbietet, profitieren von umfassenden Sonderleistungen zu besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Die Arbeitszeiten werden nach den Wünschen der Mitarbeiter ausgerichtet, auch Führungskräfte können in Teilzeit arbeiten, es gibt Zuschüsse zur Kinderbetreuung, Verwaltungstätigkeiten können im Homeoffice erledigt werden, per Blackberry ist Zugriff auf das Intranet für die Terminplanung und Kommunikation untereinander möglich.

hagebau Handelsgesellschaft mbH & Co KG in Soltau

 

www.hagebau.com Die Zentrale der Verbundgruppe hagebau Handelsgesellschaft mbH & Co KG aus Soltau ist Mitglied im Überbetrieblichen Verbund Familie & Beruf e.V. und nutzt das Unterstützungsangebot des Vereins wie Ferienbetreuung für die Kinder der Beschäftigten. Die Soltauer Zentrale bietet seinen über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern familienfreundliche Arbeitsorganisationsformen, z.B. Teilzeitarbeit, Jobsharing und individuelle Absprachen. Zu Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in der Elternzeit wird der Kontakt aktiv gesucht und die Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung unterstützt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok