Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2016 - 2018:

Lebenshilfe Celle

LebenshilfeCelle   Die Lebenshilfe Celle ist eine Komplexeinrichtung für Menschen Beeinträchtigungen, die von mehr als 300 Mitarbeitenden begleitet und gefördert werden. In Bezug auf eine familienorientierte Personalpolitik setzt sie auf zielgerichtete und bedarfsorientierte Angebote. Die Etablierung eines Poolteams oder variable Arbeitszeiten, ermöglichen es auf Personalengpässe oder Arbeitsverdichtungen zu reagieren. Zudem ist die Lebenshilfe Celle im stetigen Dialog mit den Arbeitnehmern, um gute Lösungen im Sinne einer ausgewogenen Work-Life-Balance und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu finden und kontinuierlich weiterzuentwickeln.

DRK Augusta-Schwesternschaft

DRK Augustaschwesternschaft Die DRK Augusta-Schwesternschaft fördert und unterstützt Frauen in der Berufstätigkeit in besonderer Weise: ein durch die Mitgliedschaft begründeter Kündigungsschutz, die unbefristete Anstellung sowie die Gestaltung flexibler Schichtzeiten sind Ausdruck der besonderen Familienfreundlichkeit. Das berufliche Miteinander ist durch einen familiären Umgang miteinander geprägt, Resilienztraining und Gesundheitsförderung wird angeboten. Es ist jederzeit möglich, Kinder mit zur Arbeit zu bringen bzw. bestimmte Tätigkeiten im Homeoffice zu erledigen. 

SaLü - Kurzentrum Lüneburg Kurmittel GmbH

 

salü Die Salztherme Lüneburg - SaLü ist das besondere Sole-Erlebnisbad im Norden Deutschlands. Durch die Zugehörigkeit zum Verbund der Gesundheitsholding Lüneburg können die Beschäftigten eine Vielzahl von familienfreundlichen Angeboten sowie Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) nutzen. Dies sind zum Beispiel Kitaplätze, Ferienbetreuung für Kinder, Zukunftstage und Schulungen für Führungskräfte.

Städtisches Klinikum Lüneburg

 

klinikum LG Als Akutklinikum der Schwerpunktversorgung muss die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung zu jeder Tag- und Nachtzeit mit den Bedürfnissen der Belegschaft vereinbart werden. Diese Herausforderung nimmt das Städtische Klinikum Lüneburg an, den Beschäftigten stehen vielfältige Möglichkeiten der Arbeitszeitorganisation zur Verfügung. Damit können familiäre Aufgaben wie die Kinderbetreuung mit den Dienstplänen so weit vereinbart werden, wie es die Gegebenheiten eines Akutkrankenhauses hergeben. Weiterhin informiert das Städtische Klinikum neue Arbeitnehmer/innen über die umfangreichen Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Lüneburg und organisiert Ferienprogramme, um Betreuungslücken zu schließen.

Kreissparkasse Walsrode

 

ksk walsrode Für die über 200 Beschäftigten bietet die Kreissparkasse Walsrode viele individuelle und flexible bzw. variable Arbeitszeitmodelle an, die einvernehmlich abgesprochen und transparent kommuniziert werden. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement gibt es viele - meist kostenlose - Gesundheits- und Sportangebote, sowie Massagen. Die Mitarbeiter werden aktiv bei der Wohnungs- oder Haussuche unterstützt.

Seniorenpflegeheim Zum Alten Gutshof GmbH

 

zumaltengutshof
Das Seniorenpflegeheim in Boltersen bei Lüneburg hat mit seinen 80Beschäftigten ein Konzept "Familienfreundliches Unternehmen" entwickelt,auf Basis einer Mitarbeiter/innenbefragung. Die Wünsche der Beschäftigten sind in die Arbeitszeitmodelle in Form verschiedener Schichtzeiten eingeflossen, die auch genügend Zeit für die Übergaben beinhalten. Darüber hinaus sind in diesem Konzept Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheit, Tipps für die Ferienbetreuung von Kindern und der Ablauf der Elternzeit aufgeführt.

Tagesklinik am Kurpark Lüneburg GmbH

 


rehzentrum LG

 

Durch die Zugehörigkeit  zum Verbund der Gesundheitsholding Lüneburg können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Vielzahl von familienfreundlichen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) nutzen, wie zum Beispiel Kitaplätze, Ferienbetreuung für Kinder, Zukunftstage und Schulungen für Führungskräfte. Als erste gesellschaftsübergreifende Maßnahme ist 2017 die Erweiterung des Sportfestes zum einem Sport- und Familienfest geplant.

Mölders Holding

 


Um Familie und Beruf besser in Einklang bringen zu können, bietet die Mölders Gruppe für ihre Mitarbeiter viele individuelle Lösungen an. Spezielle Teilzeitpläne zum Wiedereinstieg, flexible Pausenzeiten, die Berücksichtigung von Betreuungszeiten bei der Dienstplanung, Homeoffice, familiengeeignete Dienstwagen oder bezahlte und unbezahlte Freistellungen bei Notfällen sind nur einige Beispiele. Einander helfen und unterstützen ist das Motto in allen Teams. Auch an die berufliche Zukunft der Kinder von Beschäftigten wird gedacht: durch Praktika und Schülerjobs, aber auch Ausbildungen oder Umschulungen haben schon viele Töchter und Söhne ihren Berufseinstieg bei Mölders gefunden.