Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2022 - 2024

neuland wg

 

Einer der wichtigsten Faktoren der Familienfreundlichkeit für die ca. 280 Beschäftigten ist die flexible Arbeitszeit ohne Kernarbeitszeit, mit individuellen Pausenregelungen. Darüber hinaus bietet die Wohnungsgesellschaft ihrer Belegschaft eine Kinderferienbetreuung für die Sommerferien und familienfreundliche Qualifizierungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

nikotec

Die Familie steht im Vordergrund des 3D-Planungsbüros mit knapp 30 Mitarbeitenden. Es werden immer Lösungen gefunden, um die Vereinbarkeit sicherzustellen und die Mitarbeiterzufriedenheit zu fördern aber der Nikotec GmbH nicht zu schaden. So ist spontanes Homeoffice nach bestimmten Regeln möglich, Überstundenausgleich im Rahmen der vollen Gleitzeit, individuelle Arbeitszeitmodelle je nach Familiensituation. Es gibt einige Zusatzleistungen, die die Balance zwischen Arbeit und Familie angenehmer bereiten und die Gesundheit der Mitarbeiter, so wie besondere familiäre Aufgaben betreffen.

olgc

Die ca. 350 Beschäftigten des Oberlandesgerichts profitieren von vielfältigen Gesundheits- und Fortbildungsangeboten, die mit Rücksicht auf die Teilzeitbeschäftigten auch vormittags angeboten werden. Durch Arbeitszeitmodelle wie „Gleitzeit“ beziehungsweise „Funktionszeit“ und „Vertrauensarbeitszeit“ sowie bestehende Möglichkeiten für Heimarbeit erhalten Eltern und Mitarbeiter/innen mit pflegebedürftigen Angehörigen viel Flexibilität.

dierkesIm Hause Dierkes Partner steht die Familienfreundlichkeit an oberster Stelle. Durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung ist es möglich Hobbies, Familie, Freunde und die Begeisterung für den Job unter einen Hut zu bekommen. Bei Bedarf bietet DP Homeoffice an, Betreuungszuschüsse werden gezahlt oder auch E-Bikes finanziert. Beschäftigte mit Kindern erhalten Unterstützung bei Informationen über Betreuungseinrichtungen in Lüneburg und Umgebung. Auch Mitarbeiter/innen, die ihre Familienphase planen, haben die Gewissheit, einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben.

Leuphana Universität LüneburgDie Leuphana Universität Lüneburg unterstützt alle Hochschulangehörigen bei der Vereinbarkeit von Beruf, Studium oder Promotion und Familie. Dabei bedeutet Familie hierbei nicht nur Erziehungsverantwortung für Kinder, sondern jegliche Lebensgemeinschaft, in der langfristig soziale Verantwortung für andere Personen (wie pflegebedürftige Angehörige) übernommen wird. Erste Anlaufstelle für Vereinbarkeitsfragen ist der Familienservice im Gleichstellungsbüro, der neben der Beratung durch verschiedene Betreuungsangebote und Projekte die Verwirklichung einer familienfreundlichen Universität unterstützt. Bei neuen infrastrukturellen Arbeiten wird auf Barrierearmut und die Entwicklung eines familienfreundlichen Umfelds geachtet.

bbsBu

Die Berufsbildenden Schulen Buchholz beschäftigen ca. 115 Lehrende und Mitarbeitende. Durch Flexibilität und vorausschauende Planung, wie z.B. frühzeitige Terminierung regelmäßig stattfindender Besprechungen sowie die Berücksichtigung von persönlichen Wünschen bei der Einsatz- und Stundenplanung, wird eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf erreicht. Teilzeit kann halbjährlich neu beantragt werden, so dass eine Anpassung an aktuelle Lebensphasen gewährleistet ist. Bei Betreuungsengpässen können Kinder mit in den Unterricht genommen werden. 

Paritaetischer LG

Der Mensch mit seinen Bedarfen steht im Mittelpunkt des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e.V., Kreisverband Lüneburg. Die Mitarbeitenden profitieren vom großen Netzwerk, so dass Beratung und Unterstützung für die Beschäftigten auch übergreifend angeboten werden kann. Die Arbeitszeitgestaltung ist familienfreundlich, flexible Teilzeit ist möglich. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Möglichkeit zur Mitgestaltung ist ein wichtiges Anliegen.

J. Gronemann

 

Das moderne Medienunternehmen mit knapp 40 Beschäftigten ist Herausgeber der "Walsroder Zeitung" und bietet darüber hinaus weitere Dienstleistungen im Mediensektor an. Flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit mobil zu arbeiten ermöglichen private Bedürfnisse und Verpflichtungen mit den betrieblichen zu verbinden. Die bewusst niedrig angesetzte Vollzeitwochenarbeitszeit von 35 bzw. 36,5 Stunden bietet auch Vollzeitbeschäftigten eine gute Basis Familie und Beruf zu vereinbaren.