Unternehmen 2019 - 2021

Diese Unternehmen und Einrichtungen tragen das FaMi-Siegel 2019 - 2021:

adendorfDer Gemeinde Adendorf ist es ein besonderes Anliegen, dass die Familienfreundlichkeit auch gelebt wird. Dies spiegelt sich beispielsweise in der Gestaltung von Arbeitszeiten, der Urlaubsplanung und der Aufgabenzuordnung sowie bei der Unterstützung auf der Suche nach benötigten Betreuungen für Kinder wieder. So wird bei Bedarf z.B. von der Kernzeit in der Verwaltung abgewichen, damit Kinder stressfrei in den Kitas bzw. in der Schule gebracht werden können.

DRK Die Mitarbeitenden der Ambulanten Dienste des DRK Kreisverband Harburg arbeiten in einem familienfreundlichen Umfeld, das Rücksicht auf Betreuungszeiten nimmt und individuelle Lösungen ermöglicht. Es gibt flexible Teilzeitmodelle, in ein Wünschebuch können die nächsten Wunschdienste eingetragen werden. Leitungskräfte können Anteile der Arbeit  im Homeoffice erledigen. Kinder können im Notfall mit zur Arbeit gebracht werden, bei Bedarf werden Betreuungsplätze für die Kinder der Beschäftigten in DRK-Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung gestellt.

akhDie Abfallwirtschaft Heidekreis ist Mitglied im Überbetrieblichen Verbund, so dass die Beschäftigten die Ferienbetreuungsangebote für Kinder kostengünstig nutzen können. Die Beschäftigten können Gleitzeit, Teilzeit und Homeoffice nutzen, so z.B. 4-Tage-Woche und ein flexibler freier Tag pro Woche. Im Gleichstellungsplan sind Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf dargestellt, wie z.B. vorübergehende Beurlaubung oder Arbeitszeitreduzierung. Im Rahmen der Gesundheitsförderung wird z.B. Physiotherapie während der Arbeitszeit angeboten.

lueneburgDer öffentliche Dienst bietet durch tarifliche Bestimmungen bereits ein hohes Maß an Familienfreundlichkeit. Der Hansestadt Lüneburg ist es daher besonders wichtig, dass Familienfreundlichkeit auch gelebt wird. Die Arbeitsbedingungen sollen so gestaltet sein, dass die Arbeitsbelastung gut zu bewältigen ist und dass private Anliegen bestmöglich unterstützt werden, wie durch die unabhängige Beratungsstelle oder Kurse zur Work-Life-Balance, zur gesunden Ernährung oder zur Stressbewältigung. Alle diese Angebote können kostenfrei und während der Arbeitszeit genutzt werden.

LogolebenlebenDie Unternehmensgruppe Leben leben bietet ihren Beschäftigten in ausgewählten Geschäftsbereichen die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten, verschiedene Teilzeitmodelle sowie die Kombination von Büro- und Home-Office-Arbeitsplätzen. Auf diese Weise können Anforderungen des Berufsalltages und familiäre Bedürfnisse aufeinander abgestimmt werden. Die Teilnahme am „Hansefit-Programm“ unterstützt das sportliche Engagement vieler Kollegen und stärkt soziale Kompetenzen. Je nach Geschäftsbereich stehen den Beschäftigten kostenloses Mineralwasser, Müsli oder Obst, von überwiegend regionalen Anbietern zur Verfügung.