Unternehmen 2019 - 2021

Diese Unternehmen und Einrichtungen tragen das FaMi-Siegel 2019 - 2021:

Paritätischer Uelzen Die Stärke des Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. Kreisverband Uelzen liegt in der schnellen Reaktion auf Bedarfe von Mitarbeitern/innen, sei es für Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen oder bei anderen wichtigen persönlichen Gründen. Die Arbeitszeitgestaltung ist grundsätzlich flexibel mit vielen individuellen Vereinbarungen.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine angenehme und arbeitsfreundliche Umgebung ist ein Hauptthema im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Sparkasse Harburg-Buxtehude

Familienfreundlichkeit zieht sich als roter Faden durch die Personalarbeit der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit knapp 700 Beschäftigten. Individuelle Arbeitszeitregelungen und Absprachen während der Ferienzeit sind nur einige Beispiele. Es können jährlich bis zu 20 zusätzliche Urlaubstage „angekauft“ werden, um z.B. Kinder in den Ferien zu betreuen oder eine Pflegenotsituation zu meistern. Die Sparkasse nimmt ihre Fürsorgepflicht sehr ernst und bietet Maßnahmen zur gesundheitlichen Prävention und Früherkennung sowie professionelle Unterstützung in Belastungssituationen.

Leuphana Universität Lüneburg An der Leuphana Universität in Lüneburg erhalten Beschäftigte, Studierende sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf, Studium oder Promotion und Familie. Zentrale Anlaufstelle für Vereinbarkeitsfragen ist der Familienservice im Gleichstellungsbüro. Neben der Beratung unterstützt der Familienservice durch verschiedene Angebote die Verwirklichung einer familienfreundlichen Universität. Ein besonderer Meilenstein ist die Eröffnung einer zweiten Kindertagespflege für Kinder von Beschäftigten. Auf dem Campus gibt es ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer, um kurzfristiges bzw. zeitlich begrenztes Arbeiten mit Kind zu ermöglichen, ohne es in eine Betreuung zu geben, mit zwei Arbeitsplätzen mit Netzwerkanschluss/WLAN zur Verfügung.

adendorfDer Gemeinde Adendorf ist es ein besonderes Anliegen, dass die Familienfreundlichkeit auch gelebt wird. Dies spiegelt sich beispielsweise in der Gestaltung von Arbeitszeiten, der Urlaubsplanung und der Aufgabenzuordnung sowie bei der Unterstützung auf der Suche nach benötigten Betreuungen für Kinder wieder. So wird bei Bedarf z.B. von der Kernzeit in der Verwaltung abgewichen, damit Kinder stressfrei in den Kitas bzw. in der Schule gebracht werden können.

DRK Die Mitarbeitenden der Ambulanten Dienste des DRK Kreisverband Harburg arbeiten in einem familienfreundlichen Umfeld, das Rücksicht auf Betreuungszeiten nimmt und individuelle Lösungen ermöglicht. Es gibt flexible Teilzeitmodelle, in ein Wünschebuch können die nächsten Wunschdienste eingetragen werden. Leitungskräfte können Anteile der Arbeit  im Homeoffice erledigen. Kinder können im Notfall mit zur Arbeit gebracht werden, bei Bedarf werden Betreuungsplätze für die Kinder der Beschäftigten in DRK-Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung gestellt.