Unternehmen 2019 - 2021

Diese Unternehmen und Einrichtungen tragen das FaMi-Siegel 2019 - 2021:

moelders Um Familie und Beruf zu vereinbaren, bietet die Mölders Gruppe viele individuelle Lösungen für Beschäftigte an. Teilzeitpläne zum Wiedereinstieg, flexible Pausenzeiten, Berücksichtigung von Betreuungszeiten bei der Dienstplanung, Homeoffice, familiengeeignete Dienstwagen oder Freistellungen bei Notfällen sind nur einige Beispiele. Einander helfen und unterstützen ist das Motto in allen Teams. Die berufliche Zukunft der Kinder von Beschäftigten wird durch Praktika und Schülerjobs, Ausbildungen und Umschulungen bei Mölders unterstützt.

VWI Logo web Dem Unternehmen ist es ein Anliegen, durch eine gelebte familiäre Unternehmenskultur den Menschen in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen und ihm Raum zur Vereinbarung von Beruf und Familie zu verschaffen. Konkret bedeutet dies eine Wiedereinstellungszusage von bis zu acht Jahren bei Unterbrechungen der Beschäftigung, Vertrauensarbeitszeit, Gleitzeit und individuellen Pausenregelungen sowie mobiles Arbeiten auch mit Online-Terminplanung und -konferenztools. Eine vergünstigte Ferienbetreuung für Kinder und vielfältige Beratungs- und Unterstützungsleistungen runden das Paket ab

 

jobcenterlklg Im Jobcenter sind 180 Beschäftigte tätig. Telearbeit, Teilzeit und flexible Verteilung der Arbeitsstunden auf die Wochentage sind auch für Führungskräfte üblich. Es gibt keine Kernarbeitszeit, die Öffnungszeiten müssen jedoch bei der Arbeitszeit abgedeckt werden. Für Notfälle in der Kinderbetreuung steht ein Eltern-Kind-Zimmer zur Verfügung. Vertretungsregelungen entlasten Beschäftigte und ihre Teams bei Eltern- oder Pflegezeit.

Bittrich & Bittrich Die Steuerberatungsgesellschaft in Lüneburg zeichnet sich durch ein familienfreundliches Arbeitsklima aus. Kinder von Arbeitnehmern sind gerne gesehen. Flexible Arbeitszeitenregelungen, z.B. freie Einteilung der Wochentage, Teilzeit und Homeoffice in besonderen Situationen gelten auch für Führungskräfte und bieten Freiraum für familiäre Aufgaben. Beschäftigte, die ihre Familienphase noch planen haben die Gewissheit, auch mit Kindern einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben.

zumaltengutshof
Das Seniorenpflegeheim in Boltersen bei Lüneburg hat mit seinen 80 Beschäftigten ein Konzept "Familienfreundliches Unternehmen" entwickelt,auf Basis einer Mitarbeiter/innenbefragung. Die Wünsche der Beschäftigten sind in die Arbeitszeitmodelle in Form verschiedener Schichtzeiten eingeflossen, die auch genügend Zeit für die Übergaben beinhalten. Darüber hinaus sind in diesem Konzept Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheit, Tipps für die Ferienbetreuung von Kindern und der Ablauf der Elternzeit aufgeführt.